FISCH AUF- UND ABSTIEG

Die Fischgängigkeit wurde lange Zeit vernachlässigt. Die Problematik wurde erkannt und die Kraftwerke sind bestrebt optimale Lösungen zu Fisch Auf- und Abstieg zu finden. Unterschiedliche Lebewesen bedürfen verschiedene Reize um die Höhenunterschiede und künstlichen Barrieren zu überwinden. Neue Erkenntnisse und praktische Erfahrung werden Art und Bauweise solcher Fischhilfen beeinflussen 

Fäh Maschinen-Anlagenbau AG fertigt Stauklappen in allen Grössen, so beträgt die grösste Höhe einer jemals gefertigten Stauklappe 5m, eine Stauklappe mit einer Länge von 48m wurde im Jahre 2008 in Betrieb genommen.

Der Fischaufstieg erfolgt mit eine Reuse und einem Hebegerät. Wird ein Lebewesen in der Reuse durch eine Kamera erkannt, die Reuse wird angehoben und der / die Tiere können oberwasserseitig weiterziehen

 

Anlage:                           KW Burentobel St. Gallen

Kunde:                            KW Burentobel AG

Baujahr:                          2007

Gesamtlieferumfang:   Fr. 370'000.- 

Der Fischabstieg erfolgt über 2 auf- und zuklappbare Öffnungen im Rechen. Über eine unter der Spülrinne liegenden Wanne gelangen die Fische ins Unterwasser

 

Anlage:                           KW Les Moulinets Orbe

Kunde:                            VO Energie SA

Baujahr:                          2012

Gesamtlieferumfang:   Fr. 1.2 Mio 

Fäh Maschinen- und Anlagenbau AG

Leimen 13

8750 Glarus

E-Mail: info@faeh-ag.ch

Telefon: +41 55 646 50 80

Copyright 2020 ©